Wir bauen einen Garten! – Schwimmteich im Garten … Teil 2

In Teil 2 werden einige Außenwände für die Filterzone hergestellt, der Estrich verlegt und die Mauer an der abschüssigen Seite des Teichs gesetzt.
Normalerweise sollte 2023 alles zum anbaden fertig sein, doch wie so oft, kamen wieder einige Sachen dazwischen, Handwerker konnten nicht zum vereinbarten Termin kommen uswusf. Es scheint im Sektor Bau alles immer komplizierter zu werden.

„Wir bauen einen Garten! – Schwimmteich im Garten … Teil 2“ weiterlesen

Projekt – Heu in Selbstversorgung … die Laboranalysen

Wie im letzten Beitrag bereits angekündigt, wollte ich den optisch / haptisch guten Eindruck unseres ersten selbstgeernteten Heus natürlich auch per Analyse bestätigt wissen.
Ich nahm also mehrere Einzelproben aus den verschiedenen Chargen der Herstellung und eine Probe aus mehreren Ballen der letztjährig zugekauften Lieferung.
An unserem Heu interessierte mich, ob der Schnittzeitpunkt und die Witterung tatsächlich auch in der Analyse die Angaben aus der Fachliteratur spiegeln. Hat es einen Einfluss, ob frühmorgens oder am Nachmittag gemäht wird und spielt es eine Rolle, ob die Tage vor dem Schnitt sonnig waren oder nicht?

„Projekt – Heu in Selbstversorgung … die Laboranalysen“ weiterlesen

Projekt – Heu in Selbstversorgung … ein Experiment mit Fortsetzung!

Jeder von Euch kennt das! Mindestens einmal hatte man als Halter sicher schon Probleme mit dem Heu. Auch uns ging’s natürlich nicht anders. Wir hatten sogar mal schwerkranke Tiere durch einen verdorbenen großen Quaderballen. Und los ging die Suche nach einem besseren Lieferanten. Doch irgendwas ist ja immer. Selbst wenn man alle Möglichkeiten ausgereitzt hat, bleibt halt doch hin und wieder der Ärger über Äste, Dreck oder Staub im Heu. Oder es ist einfach deutlich zu viel Weidelgras drin…

„Projekt – Heu in Selbstversorgung … ein Experiment mit Fortsetzung!“ weiterlesen

Wir bauen einen Garten! – Bautagebuch Teil 2 … Impressionen aus Juni 2023

Ein klein wenig ist auch dieses Jahr passiert – im Wesentlichen beschränkt es sich auf die Erweiterung der Beetflächen neben dem Gewächshaus. Natürlich mussten die Flächen auch bestückt werden, wollen gepflegt werden, genauso wie die Pferde auch. Und dieses Jahr machen wir zum ersten mal eigenes Heu und bauen am Schwimmteich. Also zieht sich dieses Projekt ein wenig in die Länge. Als kleines Update gibts hier frische Fotos vom Juni. Der Garten fängt schon wieder an, Obst und Gemüse zu spucken!

„Wir bauen einen Garten! – Bautagebuch Teil 2 … Impressionen aus Juni 2023“ weiterlesen

Wir bauen einen Garten! – Bautagebuch Teil 1

2021 entschieden wir uns dazu, einen Garten anzulegen. Wie bereits vor langer Zeit im Bautagebuch angedeutet, wurde das Projekt schon in der Planung wieder größer, als zunächst gedacht und sollte natürlich auch in der gewohnt schnellen Zeit umgesetzt werden. Naja, ein Krankenhausaufenthalt mit anschließender Genesungsphase bremste mich ein bisschen ein und der Körper sagte mir, dass ich bissel ruhiger machen soll, Sport machen soll und so weiter. So kam es hier auf der Seite zu dieser langen Pause – sorry dafür! Doch natürlich wurde im Hintergrund fleißig gearbeitet und es ist inzwischen mehr als genug Fotomaterial beisammen, um mal das Bautagebuch zu beginnen – also los gehts!

„Wir bauen einen Garten! – Bautagebuch Teil 1“ weiterlesen

Wir bauen einen Garten! – Schwimmteich im Garten … Teil 1

Seit ganz vielen Jahren wünsche ich mir einen Schwimmteich, doch bislang hat der Platz und die Zeit und das Geld dafür gefehlt. Im Zuge der Gartenplanung wollten wir einen ganz kleinen Teich anlegen, aus dem Gießwasser gezogen werden kann und der Insekten und Lurchen als Lebensraum dient. Im und um den Pferdeplanschteich sind nämlich über den Großteil des Jahres sehr viele Tiere wie Kröten, die da auch rein laichen, Bergmolche, Frösche, Libellen, Wasserläufer, Wasserkäfer usw. zu finden. Das wollten wir als zweites Biotop direkt am Haus auch haben.

„Wir bauen einen Garten! – Schwimmteich im Garten … Teil 1“ weiterlesen

Leben und Tod im Offenstall :-(

Zum Leben gehört der Tod! In der Theorie ist das jedem klar, aber da man die meiste Zeit eher mit dem Leben als mit dem Tod zu tun hat, ist der Tod kein vordergründiges Ding. Sobald es aber soweit ist, drängt er sich ungefragt einfach ins Leben und man muss irgendwie damit umgehen.

Cliff ist nun tot! Seit dem frühen Sommer 2022 quälte er sich zusätzlich zu einer schweren Arthrose noch mit einer Hufrehe, die dieses mal wirklich sehr schlimm war. Und nachdem es eine ganze Zeit lang auf und ab ging, wurde langfristig klar, dass sich sein Gesundheitszustand immer weiter verschlechterte.

„Leben und Tod im Offenstall :-(“ weiterlesen

2021 … ja es war ruhig hier! Update!

Offenstall

Ja, es war sehr lang ruhig hier auf der Seite. Grund dafür ist ein berufliches Projekt, an dem ich nun sehr intensiv 2 Jahre gearbeitet habe und das mir keine Luft mehr für ausgedehnte Freizeitaktivitäten ließ. Nun, nachdem es erfolgreich abgeschlossen ist, finde ich endlich wieder mehr Zeit, um mich mit den ebenfalls wichtigen Dingen zu beschäftigen … einiges gibts ja noch zu tun an und um den Stall…

„2021 … ja es war ruhig hier! Update!“ weiterlesen

Nachschlag vor dem Jahreswechsel … der Rundgang aus Mai 2020 im Video!

Ich habe ja frei und da dachte ich, zeig ich mal ein Video aus Mai 2020. Hier könnt Ihr sehen, wie sich die Anlage im Detail entwickelt hat. 2021 muss ich natürlich schon wieder ein neues Video machen, denn die aktuellen Neuerungen sind ja überhaupt noch nicht zu sehen… 😉
Viel Spaß beim ansehen!

„Nachschlag vor dem Jahreswechsel … der Rundgang aus Mai 2020 im Video!“ weiterlesen

Wir bauen einen Offenstall – Bautagebuch Teil 10 … 2021 – Der Garten

2020 ist noch nicht rum und trotzdem will ich schon mal ein wenig ins nächste Jahr vorgreifen, denn irgendwie gehört der Garten auch mit zu den Pferden.
Wer sich für einen Offenstall und einen Paddock-Trail entscheidet, der hat wahrscheinlich auch eine leichte Affinität zur Natur.
Es liegt also nahe, irgendwann Stoffkreisläufe schließen zu wollen und Stall und Garten miteinander zu verbinden. Wir haben schließlich jede Menge Mist, den wir derzeit über einen Fernnachbarn „entsorgen“ … also er verwendet den als Dünger für seine Felder.
Gleichzeitig kaufen wir sehr große Mengen Gemüse vom Gärtner, was gegenüber der Supermarkt-Ware natürlich von der Nachhaltigkeit, aber besonders vom Geschmack her absolut Sinn macht, aber in Summe übers Jahr auch richtig Kohle kostet.

„Wir bauen einen Offenstall – Bautagebuch Teil 10 … 2021 – Der Garten“ weiterlesen