Wir bauen einen Offenstall – Bautagebuch Teil 5 … Sommer 2017 – ein weiteres Stück Trail und die Heuraufe

Prost!
Prost!

Und weiter geht es mit dem Bau im Sommer 2017. Wir haben schon viel geschafft. Es ist ein Stück Trail um den Reitplatz herum fertig gestellt und die Hauraufe in Betrieb und zur elektrischen Ansteuerung vorbereitet. Auch am Gebäude und dem restlichen Gelände ging es weiter. Ich muss ehrlich gestehen, dass dieses Bauvorhaben ganz schön Nerven kostet. Als wir damals unser Wohnhaus gebaut haben, kam mir das alles ein wenig leichter vor – naja, egal – erstmal ein Bier trinken und dabei die bereits fertig gestellten Sachen ein wenig wirken lassen…

„Wir bauen einen Offenstall – Bautagebuch Teil 5 … Sommer 2017 – ein weiteres Stück Trail und die Heuraufe“ weiterlesen

Bodenbefestigung auf Auslaufflächen und Wegen – Update Februar 2019

Unsere Art der Bodenbefestigung mit Ridcon Rasengittern
Unsere Art der Bodenbefestigung mit Ridcon Rasengittern

Wie bekommt man eine dauernasse, lehmige Wiese so befestigt, dass die Trittflächen nicht innerhalb kurzer Zeit zu Matschgräben werden?
Das ist die Frage. Unser (zukünftiges) Grundstück liegt am Sonneberg – also Hanglage. Oberhalb ist ein koventionell bewirtschaftetes Feld mit dem Typischen verdichteten, und total leblosen Boden. Alles was an Niederschlag auf dieses riesige Feld läuft, kommt früher oder später über unsere Wiese.
Es gibt Gräben, die aber sanierungsbedürftig sind. Doch selbst mit funktionierenden Gräben ist die Talsole immer feucht. Auch auf unserem Grundstück einige Meter oberhalb ist die Wiese von Herbst bis Frühjahr immer Wackelpudding.

„Bodenbefestigung auf Auslaufflächen und Wegen – Update Februar 2019“ weiterlesen